Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopMagazin4_2012

54 T O P G E S U N D H E I T DER MENSCH SUCHT VERLÄSSLICHKEIT Das sind berechtigte Erwartungen, die Rüdiger Lohmann und Hans-Willi Gellen zuverlässig erfüllen. Sie sind moderne, erfahrene Hörakustikmeister, die ihre Geschäfte in Grevenbroich und Neuss führen. Sie und ihre Teams wissen, dass es außer fachlichem Können auch um die Werte geht: Zuverlässigkeit, Vertrauen, Beständigkeit. Und sie handeln danach. So begleiten sie einen Kunden zuverläs- sig Schritt für Schritt: Vom ersten Test über intensive Beratung und kundige Anpassung der Hörgeräte bis zur vollsten Zufriedenheit – wie ein guter Freund. Noch nach Jahren. WIEDER ALLES HÖREN UND VERSTEHEN Manchmal grenzt es an ein kleines Wun- der, was die modernen digitalen Hörge- räte heute leisten. Auf einmal wieder alles hören und ver- stehen zu können: das Fernsehen, Ge- spräche im voll besetzten Restaurant, nicht immer wieder „Wie bitte?“ nachfra- gen zu müssen. Mit der neuen Hochtech- nachlassender Hör- und Verständnisfä- higkeit haben können. Das wissen die we- nigsten. DIE NEUEN „HÖRMINIS“ Mit den neuen „Hörminis“, den kleinsten Hörsystemen verschiedener Marken- hersteller, bieten wir Ihnen ein maßge- schneidertes Hörerlebnix. Die hochleis- tungsfähigen Hörgeräte sind nahezu un- Wie ein guter Freund Wenn es um ein so wichtiges Thema wie das Hören, besser noch das Wieder-gut- Hören geht, wünscht man sich Ansprechpartner, zu denen man festes Vertrauen hat. Gesucht ist ein Team, dessen hoher fachlicher Qualifikation man sicher ist und spürt: Hier bist du in guten Händen; hier wird die beste Lösung für dein Problem gefunden; hier hat man immer ein Ohr für dich und Verständnis für deine Wünsche; hier herrscht Beständigkeit, begegnen dir vertraute Gesichter. nologie ist viel zu gewinnen. Aber sie ist nur so gut, wie die Fachleute, die sie zu handha- ben und ihre enor- men Möglichkei- ten auszuschöp- fen wissen. GUT ZU WISSEN Dass man im Alter g e m e i n h i n schlechter hört, ist eine Binsen- weisheit. Untersu- chungen zeigen ■ auch, dass das Gehör selbst in mittleren Jahren schon nachlassen kann. Es fällt den meisten nur kaum auf, weil sich die- ser Vorgang schleichend vollzieht. Das Fatale daran ist: Es können irreparable Schäden auftreten, die bei rechtzeitigem Erkennen gar nicht erst entstanden wä- ren. Dabei gibt es durchaus frühe Anzei- chen wie Schwindelgefühle, Abgespannt- heit oder Müdigkeit, die ihre Ursache in sichtbar – man wird gar nicht bermerken, dass Sie ein Hörsystem tragen. Vor allem werden Sie es selbst kaum merken. Die modernen Hörminis sind nicht nur ein technologisches Highlight, sondern auch als Designeditionen und in verschie- denen Farben erhältlich. Technologie und Design auf kleinstem Raum- bei uns im Geschäft zum Anfassen und Testen. Hans-Willi Gellen (re.) und sein Mitarbeiter Klaus Stenmans von Hörgeräte Gellen (v.l.) Rüdiger Lohmann, Jennifer Wagenknecht, Patricia Spenrath, Nicole Werner vom Hörcentrum Lohmann

Pages