Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopMagazin4_2013

TO P 23 Kaarst, hat sich an das frühe Aufstehen gewöhnen müssen, wie sie zugibt. „Jetzt ist es für mich selbstverständlich, der Mittwoch beginnt mit dem Unternehmerfrühstück. Selbst im Urlaub ist der Gedanke da- ran präsent“, lacht sie. „Die wöchentliche Minute Selbstdarstellung war nicht nur für mich anfangs ungewohnt. Nach ein bis zwei Jahren hat sich jeder von uns persönlich weiter entwickelt, ist selbstsicherer geworden und kann besser auf andere Menschen zu gehen. Inzwischen empfinde ich diese 60 Sekunden als persönliche Bereicherung.“ Jede Woche einen neuen Aspekt der eigenen Arbeit darzustellen, be- deutet eine Herausforderung, die die meisten Unternehmer gern an- nehmen. Sich gegenseitig kennen zu lernen ist die Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Empfehlung. Auch für Harald Richter, Neusser Werbe- und PR-Texter, ist das wö- chentliche Unternehmerfrühstück ein wichtiger Termin im Kalender: „Durch den Kontakt zu anderen Unternehmern ergeben sich immer wieder neue geschäftliche Möglichkeiten. Wir achten darauf, dass jede Branche nur einmal vertreten ist, um Konkurrenzdruck innerhalb der Gruppe zu vermeiden. Ein internes Qualitätsmanagement gewährleis- tet, dass nur nachweislich empfehlenswerte Unternehmen Mitglied im Team sind.“ Wer sich für eine Mitgliedschaft im Unternehmerteam Niederrhein interessiert, muss zwei Bürgen benennen und sich einer genauen Über- prüfung seiner Referenzen stellen. Joachim Schoth, Steuerberater aus Kaarst und Mitgründer des Unter- nehmerteams, begründet die strengen Auswahlkriterien: „Ein Netz- werk-Unternehmer wird immer, soweit möglich und sinnvoll, ein an- deres Team-Mitglied empfehlen. Daher muss er von dessen Leistungs- niveau überzeugt sein. Eine schlechte Empfehlung würde seinen eige- nen Ruf beschädigen.“ Die regelmäßigen Frühstückstreffen schaffen die Basis für fundierte Empfehlungen und ermöglichen zudem den Blick über den Tellerrand des eigenen Unternehmens. Wie andere Business-Netzwerke auch bietet das Unternehmerteam Niederrhein seinen Mitgliedern eine Vielzahl exklusiver Seminare und Schulungen zu allen Aspekten des Unternehmertums an. Mit anderen unternehmerischen Netzwerken wird ein aktiver Austausch gepflegt, der sich nicht nur auf die Region beschränkt. Provisionen oder Umsatzbeteiligungen sind tabu, aber für jede Emp- fehlung, die zu einem Geschäftsabschluss führt, wird eine kleine Spende einem guten sozialen Zweck zugeführt. „Aus rund 800 Empfehlungen im vergangenen Jahr erwuchs ein Netto- Umsatz von fast 1,7 Millionen Euro“, erläutert Harald Richter. „Dass es sich für die meisten Mitglieder rechnet, beweist auch die niedrige Fluktuation: Wir haben in den vergangenen drei Jahren sieben oder acht Leute verloren, alle anderen erneuern ihre Mitgliedschaft jedes Jahr.“ „ Verantwortung zu übernehmen ist ein Grundprinzip für das Team“, erklärt Richter, „ dazu gehört auch, dass im Falle einer Verhinderung an der Frühstücksrunde einen Vertreter gestellt werden muss, der die Präsentation übernimmt. Eine gute Gelegenheit für Externe, auch sich selbst vorzustellen. Und Gäste sind das Salz in der Suppe.“ Aber auch ohne Vertreterauftrag sind Gäste gern gesehen. Auf der Homepage des Netzwerks besteht die Möglichkeit sich anzumelden. Kontakt: www.unternehmerteam-niederrhein.de oder per Facebook Friedensstr. 11 · 41564 Kaarst · Tel. +49 (0) 21 31 - 20 414 50 www.schoth-invest.de

Seitenübersicht