Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopMagazin4_2013

B U S I N E S S Peter Holthausen, der sich vor sieben Jahren als Kaminbauer selbstständig machte, empfiehlt seinen Kunden, die z.B. keine Lagermöglichkeit für Holz ha- ben, den Einbau eines Gaskamins. Diese Art der Heizung ist sauer und besonders in der Übergangszeit sehr angenehm. Vor allem für Berufstätige ist ein Gaskamin ideal, denn er ist programmierbar, so dass abends schnell eine wohlige Wär- me herrscht. Auch für den Außenbereich z. B. für die Grillsaison, ist dies eine Al- ternative zum offenen Feuer für stim- mungsvolle Atmosphäre an einem Som- merabend. Bei seinen Kaminbauten kommen Peter Holthausen seine jahrelangen Erfahrun- gen im Hochbau zugute, was auch die zahlreichen Architekten sehr zu schät- zen wissen, die gerne mit ihm zusam- menarbeiten. So mancher exklusive Ka- min in Düsseldorfer Eigentumswohnun- gen oder Villen wurde von ihm dort ein- gebaut. Er ist ein Mann für besonders schwierige Fälle, denn jeder Kamin ist passgenau auf die individuellen Kunden- wünsche und Baugegebenheit konzi- piert. Dazu gehören auch seine Speziali- tät sogenannte „schwebende“ Kamine, die teilweise mit Stahlträgern (unsicht- bar) so in der Wand verankert sind, dass sie ganz leicht und „schwebend“ wirken. Dabei bevorzugt er Modelle im gradlini- en zeitlosen Bauhausstil. Kundengerech- te Ortstermine, abends oder am Wochen- ende, sind für Peter Holthausen selbst- verständlich. ■ Gaskamine – unkompliziert und sauber

Seitenübersicht