Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopMagazin4_2013

Anzeige T O P 55 „Da musste ich schon zweimal nachrechnen“ kommentiert Veranstalter Marc Raffel stolz. Tatsächlich, im kommenden Januar feiert das Damen-u.Herren Weltranglistentennisturnier in Kaarst im Tespo Sportpark mit den SEGRO International 10- jähriges Jubiläum. 2005 startete das Turnier mit dem Titel TVN- Open und „Asics Future-Cup“ als reines Herrenturnier mit ei- nem Gesamtpreisgeld von immerhin 10.000 US Dollar. In ei- nem großartigen Finale bezwan damals Lars Übel (GER) das russische Top Talent Yevgenie Korolev, der u.a. mit dem Er- folg in Kaarst eine sehr erfolgreiche Profikarriere startete. Seit 2008 ergänzte Marc Raffel die Veranstaltung um eine Damen- konkurrenz. Das Unternehmen SEGRO Germany GmbH löste die ASICS Deutschland GmbH als Titelsponsor ab. Die TVN- Open wurden nun mit dem Titel SEGRO International als soge- Siegerin 2012 Dina Pfitzenmaier (GER, Mitte) und Sebastian Schmelz (SEGRO Germany GmbH, links) Annika Beck (Mitte) im Sieger Interview 2010. 10 Jahre Spitzentennis im Rhein-Kreis Neuss SEGRO International in Kaarst feiert Jubiläum ■ nanntes „combined event“ fortgeführt. Als „combined event“ bezeichnet die ITF (International tennis federation) die Tur- niere, die eine Damen- u. Herren Konkurrenz gleichzeitig aus- tragen. „Dafür eignet sich der Tespo Sportpark ideal“, erläu- tert Marc Raffel. „Wir können hier auf genügend Plätzen spie- len, das Spielerhotel ist vor Ort ebenso wie eine ansprechen- de Gastronomie und eine überzeugende Infrastruktur und Er- reichbarkeit“. Das Gesamtpreisgeld wuchs auf insgesamt 20.000 US-Dollar, 10.000 US-Dollar für die Damen und 10.000 US-Dol- lar für die Herren. Die 32er Hauptfelder werden mit je 8 Quali- fikanten aus den 64er Qualifikationsfeldern aufgefüllt. „Alle Spieler sind im Januar heiß auf Tennis“ weiß Pressesprecher Stephan Frings. Sportler aus über 20 Nationen sind regelmäßig bei den SEGRO International in Kaarst zu Gast. Von Anfang an dabei war die Stadt Kaarst. Schirmherr ist Bürgermeister Franz-Josef Moor- mann. Viele Kaarster Unternehmen haben sich in den letzten Jahren dem Turnier als Wirtschaftspartner angeschlossen. Wirtschaftsförderer Dieter Güsgen steht Marc Raffel mit Rat und Tat zur Seite und nutzte die SEGRO International für einen Kaarster Wirtschaftstreff u.a. mit der Turnlegende Eberhard Gienger und Davis-Cup Sieger Eric Jelen. Marc Raffel versteht das Turnier neben der Schau von Weltklassetennis vor allem auch als Nachwuchsbühne. Mit Annika Beck gewann 2010 z.B. die damals 16-jährige den Titel. Heute ist Annika im Federati- on Cup Team Deutschland und auf der WTA Weltrangliste un- ter den Top 60. Bei den Herren gab Phillipp Petzschner (mittlerweile zweifacher Wimbledon Sieger im Doppel und mehrfacher deutscher Davis-Cup Spieler) seine Visitenkarte in Kaarst ab ebenso wie Milos Raonic (Kanada), der aktuell zu den Top 25 der ATP Weltrangliste gehört. Nicht zu vergessen Publikumsliebling Jesse Huta Galung (NED), der zweimal in Kaarst das Finale erreichte und mit Sarah Grohnert (GER) und Jerome Masson (BEL) zu den erfolgreichsten Teilnehmern der SEGRO International zählt. 2010 erhöhte Marc Raffel das Preis- geld in der Herren Konkurrenz auf 15.000 US-Dollar. Damit wer- den in Kaarst pro Jahr insgesamt über 200 ATP- bzw. WTA Welt- ranglistenpunkte und 25.000 US Dollar Preisgeld ausgeschüt- tet. Der Sieger der Herrenkonkurrenz erhält allein 27 ATP Punk- te. „Wir möchten das Turnier stetig weiterentwickeln“ so Raf- fel. Auch über das Jahr 2014 hinaus soll die Veranstaltung weiterhin gesund wachsen und einen entscheidenden Beitrag zum Spitzensport und zur Nachwuchsförderung in der Region leisten. Weitere Infos unter www.segro-international.de

Seitenübersicht